Über mich

Nicole Pohl

2012 – gelernte Sport- und Fitnesskauffrau
          – Fitnesstrainer B-Lizenz
          – Gruppentrainer B und Zumba Lizenz

          – über 10 Jahre im Fitnessstudio

            angestellt

2020 – zertifizierte Ernährungsberaterin
          – Spezalisierung Gewichtscoaching /

            Diätberatung

2020 – zertifizierte Beraterin Darmgesundheit

2020 – Selbstständig als Ernährungsberaterin

2021 – NLP Ausbildung

           (Neuro Linguistisches Programmieren)

2022 – i.a. Heilpraktikerin für Psychotherapie

“Deine Nahrungsmittel, seien Deine Heilmittel”

Hippokrates (ca. 460-377 v. Chr.)

Meine Geschichte

Als gelernte Sport- und Fitnesskauffrau mit einer Fitnesstrainer B-Lizenz, verhelfe ich schon seit über 10 Jahren Menschen zur körperlichen Fitness. Jedoch ist mir immer wieder aufgefallen, dass viele Mitglieder ihr Ziel nicht erreichen. Doch warum? Sie legen ihren Fokus NUR auf die Bewegung bzw. den Gang ins Fitnessstudio. Dass jedoch die Ernährung zu 70% eine weitaus wichtigere Rolle spielt, wird meist gänzlich außer Acht gelassen. Das Fernstudium zur zertifizierten Ernährungsberaterin verschaffte mir eine komplett neue Betrachtungsweise auf die Bedeutung der Ernährung für unseren Körper – in sportlicher, als auch besonders in medizinischer Sicht. Infolgedessen wurde mir dadurch die enorme Bedeutung des Darms für eine ganzheitliche Gesundheit bewusst, denn alle Krankheiten beginnen im Darm.

Ernährungsberatung-Pohl-Katzenallergie

Seit Kindertagen litt ich an Heuschnupfen und immer wiederkehrender Neurodermitis. 2019 zog ich trotz einer attestierten Katzenhaarallergie in einen Katzenhaushalt. Fortan waren rote, juckende Augen, fließender Schnupfen und eine “Juck-Kratz-Spirale” auf der Haut, an der Tagesordnung. Meine Vorstellung der Therapie war klar, eine Trennung von den Fellwesen oder ständige Tabletteneinnahme standen nicht zur Debatte – es muss anders funktionieren. So kam es auch, dass ich nach vielen Selbstrecherchen auf das große Thema der Darmgesundheit kam. Anschließend absolvierte ich eine Weiterbildung zur Beraterin für Darmgesundheit. Diese beinhaltet unteranderem auch sehr viel Wissen zur Thematik Heilpflanzen, Heilpilze und besonders auch zum Stressmanagement. Mit dem Augenmerk den Körper ganzheitlich zu betrachten und zu versorgen, bin ich nun befreit von meinen Leiden. Natürlich benötigt der Körper, insbesondere der geschädigte Darm, Zeit sich zu erholen, schließlich wurde er die Jahre zuvor nicht besonders gepflegt. Die Einnahme von Antibiotika ist nur ein Beispiel dafür.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir unseren Körper mit der passenden Ernährung bestmöglich unterstützen können. Mein Ziel ist es, Dich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung auf Deinem Weg zu begleiten.

Jetzt für Deine Reise bewerben